top of page
  • AutorenbildNM.

Auf ein Neues













Wenn die Äpfel an den Wänden hängen und vorsichtig abfallen. Wenn die Tapetentüren öffnen mit waghalsigen Versprechen ins Paradies. Dann ist ein Anfang gelegt und die Vorstellung hat begonnen. Bäumchen schüttle dich! Ein Reigen aus Licht und Luxus. Ich hänge nicht an dir, aber ich liebe deinen Reiz.

 

Stille Nacht. Was warst du laut. Im Herzen. Da baumelten die Äpfel an den Wänden und wollten. Doch sie blieben. Am dürren Ast. Hoffentlich hält. In Frieden. Denn ich hänge an dir, du alte Mär.

Comments


bottom of page